Nr. AEVO2
trackVstDetailStatistik

Ausbilderqualifizierung (80 Unterrichtsstunden)

Veranstaltungsdetails

Inhalt nach dem Rahmenstoffplan (2009) des DIHK: 


Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

  •  Vorteile und Nutzen betrieblicher Ausbildung darstellen und begründen
  • Bei den Planungen und Entscheidungen hinsichtlich des betrieblichen Ausbildungsbedarfs auf der Grundlage der rechtlichen, tarifvertraglichen und betrieblichen Rahmenbedingungen mitwirken
  • Die Strukturen des Berufsbildungssystems und seine Schnittstellen darstellen,
  • Ausbildungsberufe für den Betrieb auszuwählen und dies begründen
  • Die Eignung des Betriebes für die Ausbildung in dem angestrebten Ausbildungsberuf prüfen sowie, ob und inwieweit Ausbildungsinhalte durch Maßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte, insbesondere Ausbildung im Verbund, überbetriebliche und außerbetriebliche Ausbildung, vermittelt werden können
  • Die Möglichkeiten des Einsatzes von auf die Berufsausbildung vorbereitenden Maßnahmen einschätzen
  • Im Betrieb die Aufgaben der an der Ausbildung Mitwirkenden unter Berücksichtigung ihrer Funktionen und Qualifikationen abstimmen.


Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken

  • Auf der Grundlage einer Ausbildungsordnung einen betrieblichen Ausbildungsplan erstellen, der sich insbesondere an berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozessen orientiert
  • Die Möglichkeiten der Mitwirkung und Mitbestimmung der betrieblichen Interessenvertretungen in der Berufsbildung zu berücksichtigen
  • Den Kooperationsbedarf ermitteln und sich inhaltlich sowie organisatorisch mit den Kooperationspartnern, insbesondere der Berufsschule, abstimmen
  • Kriterien und Verfahren zur Auswahl von Auszubildenden anwenden
  • Den Berufsausbildungsvertrag vorbereiten und die Eintragung des Vertrages bei der zuständigen Stelle veranlassen


Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen

  • Lernförderliche Bedingungen und eine motivierende Lernkultur schaffen, Rückmeldungen geben und empfangen
  • Die Probezeit organisieren, gestalten und bewerten
  • Aus dem betrieblichen Ausbildungsplan und den berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozessen betriebliche Lern- und Arbeitsaufgaben entwickeln
  • Ausbildungsmethoden und -medien auswählen
  • Auszubildende bei Lernschwierigkeiten unterstützen
  • Bei Bedarf ausbildungsunterstützende Hilfen einsetzen und die Möglichkeit zur Verlängerung der Ausbildungszeit prüfen
  • Auszubildenden zusätzliche Ausbildungsangebote machen
  • Die Verkürzung der Ausbildungsdauer und die der vorzeitigen Zulassung zur Abschlussprüfung zu prüfen
  • Die soziale und persönliche Entwicklung von Auszubildenden fördern, Probleme und Konflikte rechtzeitig erkennen
  • Leistungen feststellen und bewerten
  • Leistungsbeurteilungen Dritter und Prüfungsergebnisse auswerten
  • Beurteilungsgespräche führen
  • Interkulturelle Kompetenzen fördern


Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen

  • Auszubildende auf die Abschluss- oder Gesellenprüfung vorbereiten und die Ausbildung zu einem erfolgreichen Abschluss führen
  • Die Anmeldung der Auszubildenden zu Prüfungen
  • An der Erstellung eines schriftlichen Zeugnisses auf der Grundlage von Leistungsbeurteilungen mitwirken
  • Auszubildende über betriebliche Entwicklungswege und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und beraten


Hinweis: Die Bildungsveranstaltung ist nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz als Bildungsveranstaltung auf dem Gebiet der arbeitsweltbezogenen Bildung anerkannt.Nähere Informationen zum Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz finden Sie unter: www.thueringen.de/th2/tmbjs/bildung/bildungsfreistellung

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • Di 07 Sep 2021
    07.09.2021 - 28.10.2021

    dienstags 16:30 bis 20:30 Uhr und

    donnerstags 16:30 bis 20:30 Uhr

    Veranstaltungsort

    Regionales Service-Center Nordhausen
    Wallrothstraße 4
    99734 Nordhausen
    Telefon: 03631 9082-10

    Veranstaltungsdauer

    (ca.)  80 Stunden

    Preis

    570,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.
    inklusive Literatur, zzgl. Prüfungsgebühr lt. gültiger Gebührenordnung Über Bildungsprämie förderfähig, Informationen unter 0361 3484-150 oder https://www.weiterbildung-ihk-erfurt.de/bildungspraemie
  • Mo 08 Nov 2021
    08.11.2021 - 26.11.2021

    jeweils 08:30 bis 15:30 Uhr

    08.11.2021 bis 12.11.2021: Präsenz

    15.11.2021 bis 19.11.2021: Selbststudium

    22.11.2021 bis 26.11.2021: Präsenz

    Veranstaltungsort

    Industrie- und Handelskammer Erfurt
    Arnstädter Straße 34
    99096 Erfurt
    Telefon: 0361 3484-0

    Veranstaltungsdauer

    (ca.)  80 Stunden

    Preis

    570,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.
    inklusive Literatur, zzgl. Prüfungsgebühr lt. gültiger Gebührenordnung Über Bildungsprämie förderfähig, Informationen unter 0361 3484-150 oder https://www.weiterbildung-ihk-erfurt.de/bildungspraemie
  • Mo 15 Nov 2021
    15.11.2021 - 26.11.2021

    jeweils 08:30 bis 15:30 Uhr

    15.11.2021 bis 19.11.2021: Präsenz

    22.11.2021 bis 26.11.2021: Präsenz

    Veranstaltungsort

    Volkshochschule Eisenach
    Schmelzerstraße 19
    99817 Eisenach
    Telefon: 03691 670550

    Veranstaltungsdauer

    (ca.)  80 Stunden

    Preis

    570,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.
    inklusive Literatur, zzgl. Prüfungsgebühr lt. gültiger Gebührenordnung Über Bildungsprämie förderfähig, Informationen unter 0361 3484-150 oder https://www.weiterbildung-ihk-erfurt.de/bildungspraemie

Weitere Informationen

Zielgruppe

Zukünftige Berufsausbilder

Veranstaltungsmodus
  • Sonstiges